Wir haben es geschafft! Mit dem Förderprogramm „LEADER Region Zwickauer Land“ konnten wir bis 2022 unsere Mosterei sanieren.


Teil I: Ausbau Obergeschoss (Vereinsraum, Spitzboden, Dach)

14.11.2020 – Das Gerüst ist gestellt. Der Dachboden wird beräumt und die alten Schiefer vom Gebäude entfernt.

21.11.2020 – Der Dach- und Spitzboden fordern noch einmal viel Arbeit bis sich die Flächen endlich lichten. Mehrere Hänger voll Holz werden abtransportiert.

19.11.2020 – Abriss des alten Dachs durch die Baufirma H&M.

28.11.2020 – erneuter Arbeitseinsatz zur endgültigen Beräumung des Dachbodens.

13.12.2020 – Der aktuellen Lage geschuldet, ist es aufgrund von begrenzten Personenzahlen schwierig voran zu kommen. Beim letzten Arbeitseinsatz für dieses Jahr haben wir trotzdem eine Menge geschafft. So wurde der Fußboden des Spitzboden komplett abgetragen und weiter an der Fassade gearbeitet.

13.02.2021 – Tatkräftig wurde der Spitzboden als erster Bauabschnitt fertig gestellt. Dieser Bereich dient ab sofort als reines Lager für zeitweise nicht benötigte Saftkisten, sowie für Ersatzteile von Maschinen. Weiter ging es zudem im zudem im Obergeschoss. Hier wurde der ehemalige Aufenthaltsraum abgerissen.

19.02.2021 – Einsetzen der Dachfenster und Decken des Daches durch die Baufirma H&M.

27.03.2021 – Im Obergeschoss wird der komplette Fußboden entfernt, sowie die Vorbereitungen für einen neuen Holzfußboden im alten Stil getroffen.

24.04.2021 – Der komplette Fußboden wurde gedämmt und mit neuen OSB-Platten versehen. Anschließend konnten neue Kabel, sowie die Sanitäranschlüsse für Küche und WC verlegt werden. Im Rahmen eines Arbeitseinsatzes konnte die komplette Dämmung in den Wänden und an der Decke angebracht werden.

12.06.2021 – In den letzten Wochen konnte mit zahlreichen Arbeitseinsätzen der Innenausbau kräftig vorangetrieben werden. Alle Wände sind gestellt, der Treppenaufgang gebaut, sowie sämtliche Elektroleitungen gezogen.

18.12.2021 – direkt nach Ende der Mostsaison wurden die Weiterarbeit im OG wieder aufgenommen. An zahlreichen Samstagen wurde im Rahmen von Arbeitseinsätzen weiter gebaut. Alle Elektroleitungen sind verlegt und die neue Heizung in Betrieb. Für das Warmwasser in der Küche und den Toiletten sorgt in Zukunft ein Durchlauferhitzer. Die Wände sind teilweise bereits mit Gipskarton ausgekleidet. Parallel zum OG startete direkt nach der Saison der Abriss des Erdgeschosses.

29.01.2022 – An mehreren Samstags-Arbeitseinsätzen, sowie durch die Baufirma H&M wurde der zukünftige Aufenthaltsraum, sowie die Küche mit Gipskarton verkleidet. Alle Heizkörper sind angebracht und die beiden neuen Treppen verbaut (Tischlerei Goldberg).

02.04.2022 – In Eigenleistung wurden die Decken im OG abgehangen, sowie der Treppenaufgang fertig verkleidet. Im zukünftigen Aufenthaltsraum sorgt eine LED-Beleuchtung für angenehmes Ambiente und hebt das alte Fachwerk hervor.

30.07.2022 – Der Ausbau des OG ist im Rahmen des LEADER-Förderung abgeschlossen. Alle Wände wurden gemalert und die Sanitär- und Elektroinstallationen sind abgeschlossen. Die Türen sind eingebaut, der neue Fußboden verlegt. Entstanden sind ein großer Aufenthalts- und Schulungsraum mit gemütlichem Ambiente, eine Küche, sowie Toiletten und zwei Abstellräume. Der Spitzboden kann als Lagerfläche für Flaschen und Ersatzteile genutzt werden. Stühle sowie Tische und Stühle für den Aufenthaltsraum werden zu einem späteren Zeitpunkt angeschafft.


Teil II: Ausbau Erdgeschoss (Pressbereich, Lager, Keller)

23.10.2021 – Große Abrissaktion direkt nach der Mostsaison: Damit die Sanierung des Erdgeschosses durch die Baufirma Nerger starten kann, müssen alle Gerätschaften aus der Mosterei entfernt werden. Diese Aktion haben wir bei einem Arbeitseinsatz in Eigenleistung mit dem Verein durchgeführt. Am schwierigsten gestaltete sich dabei das Ausräumen des Kellers, sowie das Rückbauen der alten Presse, deren Hydraulikzylinder im Boden verbaut war.

30.10.2021 – Ausschachten des Fußbodens sowie Setzen des neuen Abwasserkanals duch die Baufirma Nerger. Ebenso wurde der Putz von den Wänden entfernt.

06.11.2021 – Bei einem Samstags-Arbeitseinsatz wurden die übrigen Saftkisten von der Mostsaison umgelagert und weitere Sachen, wie z.B. die restlichen Teile der alten Presse aufgeräumt.

27.11.2021 – Die Baufirma Nerger hat die Kanäle in die neuen Fußböden gesetzt, den Keller entkernt, sowie zahlreiche Maurerarbeiten erledigt. Im Rahmen eines letzten Samstag-Arbeitseinsatzes für das Jahr 2021 wurden alle restlichen Ecken des EG durch unsere Vereinsmitglieder entkernt und das Gebäude aufgeräumt.

12.02.2022 – In Eigenleistung wurde die Decke mit Gipskarton versehen. Die Arbeiten an den Wänden durch die die Baufirma Nerger sind fertiggestellt. Im Keller wurden ebenfalls alle Wände verkleidet, Wasser- und Abwasserleitungen verlegt und alle Elektroleitungen gezogen.

02.04.2022 – Durch den Meisterbetrieb Hengst werden sämtliche Fliesenlegearbeiten in der Mosterei durchgeführt.

16.07.2022 – Die Fliesenlege- und Sanitärarbeiten sind abgeschlossen. Das Wiedereinräumen der Gerätschaften für den Mostereibetrieb hat begonnen. Die letzten Wände werden in Eigenleistung verputzt und die neue Schwenkbiet-Presse aufgestellt.

30.07.2022 – Im Pressbereich wurden die letzten Wände gestrichen, sowie die Elektroinstallation abgeschlossen. Damit konnte der Maschinenpark mit unseren Mitgliedern aufgestellt und wieder in Betrieb genommen werden. Die neue Schwenkbiet-Presse wurde ebenfalls fertig aufgebaut und in Betrieb genommen. Der Saftablauf aus dieser wird -wie früher- wieder in den Keller zu den Fässern erfolgen. Dafür wurden die notwendigen Abläufe- und Rohre eingesetzt. Das Erdgeschoss ist damit im Rahmen des LEADER-Programms fertig saniert und konnte sich zur Vereinsversammlung erstmals vor allen Mitgliedern präsentieren.

18.09.2022 – Der Keller konnte ebenfalls fertiggestellt werden. Hier ist eine weiterer Waschraum entstanden, welcher vom Arbeitsbereich getrennt ist. Die Fußböden sind ebenfalls gefliest und in Zukunft leicht zu reinigen.


Teil III: Renovierung der Außenfassade

18.09.2022 – Als letzter großer Bauabschnitt wird die Außenfassade unterhalb der neuen Schieferdeckung erneuert.